AUKTIONEN

XXII. Versteigerung der Galerie der Berliner Graphikpresse

Versteigert werden Malerei, Plastik, Zeichnungen, Aquarelle und Druckgraphik namhafter Künstler der DDR bzw. aus Ostdeutschland sowie Werke der Klassischen Moderne. Ergänzt wird das umfangreiche Auktionsangebot durch teils rare Mappenwerke, Künstlerbücher und originalgraphische Plakate.

Der Katalog mit ständig aktualisiertem Nachverkaufsangebot ist nun online. Der Nachverkauf ist nun abgeschlossen.

Hier finden Sie die Ergebnisliste (Stand: 16.11.2020).

Harald Metzkes: Geliebter Harlekin, Aquarell, 2002

Termin: Sonntag, 15.11.2020, 11 Uhr (Dauer: bis ca. 16.30 Uhr)

VeranstaltungsortBerlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstr. 22/23, 10117 Berlin (am Gendarmenmarkt)


Aufgrund der Hygienemaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird der Zugang zur Auktion für Publikum nur sehr begrenzt möglich sein. Bitte melden Sie Ihr Kommen unbedingt vorher persönlich an!
Wir können in diesem Jahr leider auch nicht die originalen Objekte live im Saal präsentieren, sondern zeigen Fotos auf einer großen Leinwand. Bezahlung und Mitnahme vor Ort sind aus diesem Grunde leider auch nicht möglich.
Über die genauen Modalitäten zum Mitbieten informieren wir Sie in diesem Merkblatt.


Nachbesichtigung: 18.11.-28.11.2020 in der Galerie
Öffnungszeiten: Mi-Fr 13-18.30 Uhr, Sa 11-15 Uhr sowie nach Vereinbarung
Für die Nachbesichtigung vereinbaren Sie bitte möglichst einen Termin, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden.

Hier finden Sie unseren Onlinekatalog mit ständig aktualisiertem Nachverkaufsangebot.
Der Nachverkauf ist nun abgeschlossen.

Hier finden Sie unser Fernbieterformular.

Bitte senden Sie uns Ihre Gebote per Post, Fax an 030/ 499 620 56 oder als Scan per E-Mail an ulber@galerie-berliner-graphikpresse.de.

Bitte beachten Sie unsere Versteigerungsbedingungen.