AUKTIONEN

Sonderauktion
Arno Mohr zum 111. Geburtstag & Originalgraphische Künstlerplakate der DDR

Vorbesichtigung: 12.5.-18.6.2021

Auktionstermin: Sonnabend, der 19.6.2021, 11 Uhr (Dauer: bis ca. 12.30 Uhr)
Die Auktion findet ohne Saalpublikum statt. Sie können sich gern schriftlich (per Mail, Fax oder Brief), telefonisch oder online über unsere Partner-Plattform www.lot-tissimo.com beteiligen.

Hier finden Sie unseren Onlinekatalog.

Falls Sie eine Datei zum Anschauen oder Ausdrucken bevorzugen, finden Sie hier den Katalog als pdf-Datei.

Hier finden Sie unser Fernbieterformular.

Bitte senden Sie uns Ihre Gebote per Post, Fax an 030/ 499 620 56 oder als Scan per E-Mail an ulber@galerie-berliner-graphikpresse.de.

Bitte beachten Sie unsere Versteigerungsbedingungen.


Unsere diesjährige Sonderauktion ist zum einen dem graphischen Schaffen des Berliner Alt-Meisters Arno Mohr gewidmet, dessen 111. Geburtstag im Sommer 2021 bevorsteht. Wir freuen uns, Ihnen eine hervorragende Auswahl an sehr guten und bekannten Blättern aus der privaten Sammlung Arendt anbieten zu können, darunter Klassiker wie „Die Brille“, „Blumenpflückendes Mädchen“ und „Angler“, seltene Farblithographien und zahlreiche Kaltnadelradierungen aus der beliebten Folge „Mein Lebenslauf“.
Im zweiten Teil der Auktion geht es um einen spannenden Teil der ostdeutschen Kunstgeschichte: die originalgraphischen Künstlerplakate. Diese sind neben ihrer Eigenschaft als wertvolle, teils unikate Graphiken gesuchte Zeitdokumente. Verschiedenste künstlerische Handschriften und graphische Techniken im Tief-, Flach- und Hochdruck kommen hier zusammen, der zeitliche Rahmen reicht von den 60ern bis in die Wendezeit der frühen 90er Jahre. Zahlreiche unikate Blätter sind im Auktionsangebot, ob von Ursula Strozynski, Ellen Fuhr oder Dagmar Ranft-Schinke. Ein besonderes Exponat sind die zehn Ausstellungsplakate zu den X. Weltfestspielen 1973, mit Blättern von Wolfgang Mattheuer, Arno Mohr und Manfred Butzmann, von allen Künstlern handsigniert.